Sie befinden sich hier: Startseite > BMCO verkündet Nachricht zum Amateurmusikfonds im Bundeshaushalt 2024

BMCO verkündet Nachricht zum Amateurmusikfonds im Bundeshaushalt 2024

7. Februar 2024 | Pressemitteilung

Ein Bild des deutschen Bundestages an einem schönen Tag

Der Deutsche Bundestag hat heute den Bundeshaushalt für das Jahr 2024 verabschiedet und dabei die Mittel für den Amateurmusikfonds mit einer Bestätigung von 4,6 Millionen Euro versehen. Diese erfreuliche Nachricht ermöglicht im Sommer eine neue Ausschreibungsrunde, die auch die für Chöre, Orchester und Musikensembles besonders bedeutende Advents- und Weihnachtszeit einschließen wird.

Aufgrund eines Haushaltsurteils des Bundesverfassungsgerichts im November 2023 musste der Bundeshaushalt für 2024 überarbeitet werden. Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) hat sich intensiv für die Bestätigung der bereitgestellten Mittel eingesetzt, um die Zukunft der Amateurmusik zu fördern.

BMCO-Präsident Benjamin Strasser MdB betont die Bedeutung dieser Entscheidung: „Die Etatisierung des Amateurmusikfonds im Bundeshaushalt 2024 ist eine wichtige Zukunftsinvestition für Demokratieförderung, Partizipation und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit dem Fonds wird Teilhabe und die Erfahrung von Selbstwirksamkeit ermöglicht – besonders wichtig in einer Zeit, in der unsere Demokratie zunehmend Herausforderungen gegenübersteht.“

Der Amateurmusikfonds, Teil des Kulturetats von Kulturstaatsministerin Claudia Roth MdB (B‘90/GRÜNE), beinhaltet insgesamt 2,3 Milliarden Euro. Neben der Förderung herausragender Projekte vermittelt der Fonds neue künstlerische Impulse, Methoden und Ideen und soll die Amateurmusik sichtbarer machen, auch in Bezug auf die anhaltenden Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Die hohe Nachfrage nach dem Amateurmusikfonds verdeutlicht den dringenden und langfristigen Förderbedarf im Amateurmusikbereich. Von 840 Projektideen in Höhe von 11,5 Millionen Euro können nur etwa 200 Projekte gefördert werden.

Der BMCO dankt den haushaltspolitischen Sprechern der Ampel-Koalition Dennis Rohde (SPD), Otto Fricke (FDP) und Sven-Christian Kindler (B‘90/GRÜNE) für ihren Einsatz. Ebenso freut sich der Verband über die Unterstützung der Idee des Fonds durch Mitglieder der CDU/CSU-Fraktion und Abgeordnete der LINKEN.

BMCO-Präsident Strasser dankt insbesondere Christian Wulff (Deutscher Chorverband), Paul Lehrieder MdB (Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände) und Helge Lindh MdB (SPD-Bundestagsfraktion) für ihren kontinuierlichen Einsatz für die Fortführung des Amateurmusikfonds.

Die Einrichtung des Amateurmusikfonds im November 2022 war ein historischer Meilenstein für die 14,3 Millionen Menschen in Deutschland, die in ihrer Freizeit Musik machen. Der Fonds strebt an, mehr Amateurmusik auf die Bühne zu bringen, Strukturen nach den weiterhin spürbaren Folgen der Corona-Pandemie zu sichern und Musikensembles bei neuen Projekten zu unterstützen.

Weitere Informationen:

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) ist der Dachverband der Amateurmusik in Deutschland und vertritt die Interessen von 14,3 Millionen Menschen. Der Amateurmusikfonds bietet eine neue Fördermöglichkeit für Chöre, Orchester und Bands, um künstlerische Projekte zu realisieren und die Vielfalt der Amateurmusik zu stärken.

Pressemitteilung herunterladen

Beitrag teilen

Schlagwörter

Weitere Neuigkeiten & Termine

Bundeshauptversammlung mit Neuwahlen am 07.09.2024

Bundeshauptversammlung mit Neuwahlen am 07.09.2024

Der Bund Saarländischer Musikvereine e.V. lädt alle seine Mitgliedsvereine zur ordentlichen Bundeshauptversammlung ein. Diese findet am 07.September 2024 um 14.00 Uhr im Big Eppel in Eppelborn statt. Im Rahmen dieser Bundeshauptversammlung findet auch die Neuwahl des...

BMCO Pressemitteilungen

BMCO Pressemitteilungen

Der Bundesverband Chor und Orchester e.V. (BMCO) informiert mit den beigefügten Pressemitteilungen über den momentanen Stand seiner Arbeit.2024-06-12 - PM Länger fit durch Musik - zweite Ausschreibungsrunde2024-06-27 - PM Amateurmusikfonds stark überzeichnet - BMCO...

Ergebnisse der D-Prüfungen vom 30. Juni 2024

Ergebnisse der D-Prüfungen vom 30. Juni 2024

Der Bund Saarländischer Musikvereine gratuliert 27 jungen Musikerinnen und Musikern zum erfolgreichen Abschluss ihrer D-Prüfungen am 30. Juni 2024. Wir sind sehr stolz, dass fast alle angemeldeten Jugendlichen Theorie und Praxis bestanden haben. Motiviert und gut...